Drei neue „Taekwondo-Lehrerinnen im Schulsport“ aus Ansbach

AnsbachUnter der Leitung von Mike Paustian, Schulsportreferent der Deutschen Taekwondo Union (DTU), fand vom 8. bis 10. Dezember 2017 in Emmering (bei Fürstenfeldbruck) der Lehrgang zum Taekwondo-Lehrer im Schulsport statt. Klaus Haggenmüller, TV Emmering 1898 e. V., richtete den Lehrgang aus. 30 Taekwondo-Trainer aus dem gesamten Bundesgebiet (u. a. Bayern, Baden-Württemberg, Sachsen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern) waren zu dem Lehrgang angereist. Von der Abteilung Taekwondo des TSV 1860 Ansbach  e. V. nahmen Evelyn Saal, Sonja Kußberger und Inge Bühler-Saal teil.

Am Freitagabend informierte Mike Paustian zunächst über die Geschichte des Schulsportprogramms Taekwondo und die Zielsetzung. Stev  Brauner, Bundesvorsitzender der Deutschen Taekwondo Jugend, und seine Stellvertreterin Dorothée Dauss besuchten kurz den Lehrgang und stellten die neuesten Entwicklungen innerhalb der DTU Jugend vor. Nach dem gemeinsamen Gruppenfoto begann sofort der praktische Lehrgangsteil mit Spielformen, Anbahnung von Körperkontakt,  Aufbau von Vertrauen, spielerischen Kampfformen.
Theorie- und Praxiseinheiten wechselten sich während des Lehrgangs ab. Die Atmosphäre in der Lehrgangsgruppe war sehr harmonisch und es verstanden sich alle auf Anhieb sehr gut. Der zweite Lehrgangstag beinhaltete den vom Schulsportkonzept geforderten Fitness-Teil mit dem Aufbau der verschiedenen, den Ausbildungsstufen angepassten Parcours, dem Grundtechnik-Teil, dem Vermitteln der Form und des Einschrittkampfs, dem Wettkampfteil, der Selbstverteidigung und Theorie. Mike Paustian stellte eine Musterstunde vor, an der alle teilnahmen.
Am dritten Ausbildungstag wurden von den Teilnehmern drei Schulsportstunden mit der Schulsportprüfung in den drei verschiedenen Ausbildungsstufen (10. bis 8. Kup) komplett durchgeführt.      
Anschließend verlieh Mike Paustian die Abschluss-Zertifikate „Taekwondo-Lehrer im Schulsport“, verteilte die Prüferstempel, die Lizenz-Nummern und die persönlichen Chipkarten der DTU „Taekwondo-Lehrer im Schulsport“.
Nach der Frage- und Feedbackrunde bedankte sich Mike Paustian nochmals beim Ausrichter des Lehrgangs, Klaus Haggenmüller, für die hervorragende Ausrichtung des Lehrgangs in Bayern!
Evelyn Saal, Sonja Kußberger und Inge Bühler-Saal sind derzeit in der Stadt Ansbach und im Landkreis Ansbach innerhalb der Bayerischen Taekwondo Union die einzigen Taekwondo-Lehrer im Schulsport. Ihre Lizenzen berechtigen die drei Trainerinnen, an allen Schularten Taekwondo lehren sowie Prüfungen bis zum gelb-grünen Gürtel abnehmen zu dürfen.

Bericht: Inge Bühler-Saal, Gleichstellungsbeauftragte und Referentin für Schulsport der Bayerischen Taekwondo Union, Abteilungsleiterin Taekwondo, TSV 1860 Ansbach e. V.
Fotos: Klaus Haggenmüller, TV Emmering 1898 e.V.

Ansbach
Lehrer
Lehrer
Lehrer
Lehrer
Lehrer
Lehrer
Lehrer
Lehrer
Lehrer
Lehrer
Lehrer
Lehrer
Lehrer
Lehrer
Lehrer
Lehrer
Lehrer
Lehrer
Lehrer
Lehrer
Lehrer
Lehrer
Lehrer
Lehrer
Lehrer
Lehrer