Maiwanderung 2009

Bearb DSC 5839Am Freitag, 1. Mai 2009, wanderten wir (mit 82 Teilnehmern eine ziemlich große Gruppe) durch die Feuchtlach - traditionsgemäß - nach Wallersdorf. Unser erstes Ziel war die Raubkatzenstation, wo wir freundlicherweise von Herrn Beer und Herrn Reichert hervorragend informativ durch das Gehege geführt wurden. Nur einen Meter entfernt von richtigen Tigern war das erste Erlebnis Pamir, ein sibirischer Tiger, der seit 1996 in Wallersdorf lebt, eine Schulterhöhe von 1,05 m hat und lockere 250 kg auf die Waage bringt. Rhani, die eifersüchtige sibirische Tigerin, die Lebkuchengewürz liebt, sollte von einem russischen Schmuggler an einen Zoo verkauft werden.

Neben sieben sibirischen Tigern befinden sich noch vier Pumas im Gehege. Besonderes Mitleid hatten alle mit Pünktchen und Anton, die als Zuchttiere gehalten und von ihrem Vorbesitzer offensichtlich mit dem Stock geschlagen wurden.
An dieser Stelle ein herzlichen Dankeschön an unsere beiden Führer für die interessante und kurzweilige Führung.

Auf dem Fußballplatz in Wallersdorf machten wir dann Pause: mit verschiedenen Spielen, Fußballspielen, Vespern und Brotzeitmachen verging die Zeit sehr schnell, bis wir uns wieder auf den Weg nach Ansbach machen mussten.

Bearb DSC 5882
Bearb DSC 5961
Bearb DSC 5835
Bearb DSC 5855
Bearb DSC 5846
Bearb DSC 5993
Bearb DSC 5839
Bearb DSC 5824
Bearb DSC 5998-fixed
Bearb DSC 5974