Taekwondo-Zweikampf: Drei Medaillen für den TSV beim 2. Bayernpokal

Bearb DSC 2119Regenstauf. Am 5. Juli 2008 fand in Regenstauf der 2. Bayernpokal im Taekwondo-Zweikampf statt. Es handelte sich bei dieser Meisterschaft um ein Qualifikationsturnier für die Bayerische Meisterschaft: die beiden ersten Plätze bedeuteten den Start bei der Bayerischen im Herbst. An diesem Wettkampf nahmen insgesamt 320 Sportler von 26 Vereinen aus ganz Bayern teil. Für den TSV 1860 Ansbach kämpften drei Taekwondoin.

Duc Thin Tran (Herren) startete in seiner Gewichtsklasse leider als einziger Kämpfer. Da eine Zusammenlegung der Gewichtsklassen im Zweikampf nicht vorgesehen ist, erhielt er die Goldmedaille kampflos.

Johannes Lehr (Jugend B) kämpfte im Halbfinale gegen den späteren Silbermedaillengewinner Talha Kilic vom TKD Varol. Johannes verlor in der zweiten Runde und landete in der Gesamtwertung auf dem dritten Platz. Nur knapp verpasste er damit die Fahrkarte für die Bayerische.

Elina Valuev (Jugend A) ging bereits leicht verletzt ins Halbfinale. Gegen Kim Todtenbier aus Rudelzhausen konnte sie sich deshalb nicht durchsetzen. Auch sie erreichte in der Gesamtwertung den undankbaren 3. Platz und konnte die Bronzemedaille mit nach Hause nehmen

Bearb DSC 2103
Bearb DSC 2116
Bearb DSC 2105
Bearb DSC 2119