Internationaler BTU Poomsae Cup 2010

Bearb DSC 2208 fixedTSV 1860 Ansbach erreicht 4. Platz in der Vereinswertung

Am Samstag, 13. Februar 2010, eröffnete die Bayerische Taekwondo Union in Essenbach (bei Landshut) mit dem Internationalen Technik-Cup die Wettkampfsaison 2010 im Taekwondo-Formenlauf (Poomsae). Neben Sportlern aus Bayern nahmen auch Taekwondoin vom Landeskader Sachsen, aus Österreich (Vorarlberg, Traun), Spanien (Granada) und Italien (Sizilien) an diesem Wettkampf teil.

Insgesamt waren 33 Vereine zu diesem Turnier gemeldet. Gestartet wurde im Einzel-, Paar-, Synchron-, Team- und Mixed Teamlauf. Die Abteilung Taekwondo des TSV 1860 Ansbach nahm mit insgesamt 40 Sportlern an diesem Ereignis teil.
Da sehr viele Formenläufer gemeldet waren - insgesamt waren es mehr als 500 Einzelstarts - fanden die Wettkämpfe auf vier Wettkampfflächen gleichzeitig statt. Es wurde in zwei verschiedenen Leistungsklassen gestartet: Gelbgurte (8. Kup) bis Blaurot-Gurte (3. Kup) kämpften in der Leistungsklasse 1 um gute Platzierungen, Rot- und Schwarzgurte (ab 2. Kup) in der Leistungsklasse 2.

In der Leistungsklasse 2 war die Konkurrenz durch die Kaderathleten wieder sehr stark. Dennoch konnte Martin Saal im Einzel (Jugend A) mit seinem konzentrierten und dynamischen Laufstil die Punktrichter überzeugen und landete mit größerem Vorsprung auf dem zweiten Platz. Evelyn Saal (Einzel Senioren 1) verpasste nur um wenige Zehntel den Einzug ins Halbfinale. Da Katharina Walz leider überraschend krankheitsbedingt ausfiel, mussten das Fünfer-Mixed Team und das Synchron Team weiblich (Senioren 1) mit Florina Sauerhammer ergänzt werden. Trotz der kurzfristigen Umbesetzung erreichten die beiden Teams in sehr leistungsstarken Gruppen das Finale.

Nadine Arzt startete in der mit 25 Teilnehmerinnen am stärksten besetzten Gruppe (Jugend C, LK1). Mit einer sauberen Form (Sam-Jang) erreichte sie problemlos das Halbfinale und dort den 9. Platz. Im Paarlauf mit Leon Pyka trennten sie nur ein Zehntel von der Goldmedaille. Die neu formierte Mannschaft im Seniorenbereich (LK1) startete zum ersten Mal bei einer Formenmeisterschaft und erzielte die Goldmedaille im Mixed Team. Im Einzellauf ließen Christine Schwemmer (6. Kup) und Marion Settler (8. Kup) trotz großer Nervosität die blau-rote Konkurrenz hinter sich und zogen überzeugend ins Finale ein. Christine Schwemmer erreichte auf Anhieb den 3. Platz, Marion Settler den 5. Platz.

Mit fünf Gold-, sieben Silber-, und fünf Bronzemedaillen gelang es dem Team des TSV 1860 Ansbach unter der Abteilungsleitung von Rüdiger Proske, von 33 teilnehmenden Vereinen den vierten Platz in der Vereinswertung zu erzielen.

Die besten Platzierungen des TSV 1860 Ansbach:

  • 1. Platz

    Christine Schwemmer und Christian Zoz (Paarlauf Senioren 2, LK 1)
    Jan Arzt, Alexander Ehmann, Daniel Kalwa, Simon Wirth, Marcel Wißmeier (Team Schüler, LK 1)
    Nadine Arzt, Julia Anwander, Rebecca und Melanie Engelsberger, Christina Högele (Team Schülerinnen, LK 1)
    Thomas Nickel, Christine Schwemmer, Marion Settler, Birgit Vogel, Christian Zoz (Mixed Senioren 2, LK 1)
    Christopher Cleverley, Sarah Engelsberger, Celia Jentner, Katharina Lehmeyer, Christian Ogorka (Mixed Jugend, LK 1)
  • 2. Platz

    Martin Saal (Einzel Jugend A, LK 2)
    Nadine Arzt und Leon Pyka (Paarlauf Jugend, LK 1)
    Nadine Arzt, Rebecca Engelsberger, Christina Högele (Synchron Schüler, LK 1)
    Marion Settler und Thomas Nickel (Paarlauf Senioren, LK 1)
    Christine Schwemmer, Marion Settler, Birgit Vogel (Synchron Senioren 2, LK 1)
    Christopher Cleverley, Leon Pyka, Christian Ogorka (Synchron Jugend, LK 1)
    Nisa Bindal, Siriphat Chanthamat, Veronika Schwemmer, Sofia Reptschenko, Denise Rogner (Team Schüler, LK 1)
  • 3. Platz

    Sarah Engelsberger (Einzel Jugend B, LK 1)
    Christine Schwemmer (Einzel Senioren 2, LK 1)
    Rebecca Engelsberger, Christopher Cleverley (Paarlauf Jugend, LK1)
    Tanja Herrmann, Athanasios Koutsouridis (Paarlauf Senioren 1, LK 1)
    Sarah Engelsberger, Celia Jentner, Katharina Lehmeyer (Synchron Jugend, LK 1)
  • 4. Platz

    Katharina Lehmeyer, Christian Ogorka (Paarlauf Jugend, LK 1)
  • 5. Platz

    Marion Settler (Einzel Senioren 2, LK 1)
    Leon Pyka (Einzel Jugend B, LK 1)
    Yvonne Birner, Evelyn Saal, Florina Sauerhammer (Synchron Senioren 1, LK 2)
    Melanie Engelsberger, Kai Sirsch (Paarlauf Jugend, LK 1)
    Yvonne Birner, Daniel Neundörfer, Evelyn Saal, Martin Saal, Florina Sauerhammer (Mixed Senioren 1, LK 2)
  • 6. Platz

    Kai Sirsch (Einzel Jugend B, LK 1)
    Yvonne Birner und Daniel Neundörfer (Paarlauf Jugend, LK 2)
    Alexander Ehmann, Simon Wirth, Marcel Wißmeier (Synchron Schüler, LK 1)
  • 8. Platz

    Emily Hausen, Paulina Hausen, Paula Petasch, Paul Henninger, Laura Grüner (Mixed Team Schüler, LK 1)
  • 9. Platz

    Nadine Arzt (Einzel Schüler, LK1)

    Bearb DSC 1951
    Bearb DSC 1826
    Bearb DSC 1856
    Bearb DSC 1870
    Bearb DSC 2095
    Bearb DSC 1849
    Bearb DSC 1852
    Bearb DSC 2035
    Bearb DSC 1942
    Bearb DSC 2190-fixed
    Bearb DSC 1877-fixed
    Bearb DSC 2166-fixed
    Bearb DSC 1929
    Bearb DSC 1998
    Bearb DSC 2049
    Bearb DSC 1939
    Bearb DSC 2108
    Bearb DSC 2120
    Bearb DSC 1890-fixed
    Bearb DSC 1963-fixed
    Bearb DSC 2005
    Bearb DSC 1931-fixed
    Bearb DSC 1893-fixed
    Bearb DSC 1865
    Bearb DSC 1872
    Bearb DSC 2091
    Bearb DSC 2001
    Bearb DSC 1944
    Bearb DSC 2076
    Bearb DSC 1836
    Bearb DSC 2061
    Bearb DSC 2208-fixed