Challenge Cup 2008: 3x Bronze, 2x Silber und 3x Gold

Bearb DSC 1765Am Samstag, 10. Mai 2008 fand in Rottenburg an der Laaber der Challenge Cup für Kinder und Jugendliche im Zweikampf statt. Insgesamt hatten 24 Vereine aus ganz Bayern 217 Sportler angemeldet. Der TSV 1860 Ansbach ging mit 9 Sportlern an den Start - gecoached von Evelyn und Inge.

Hier die Ergebnisse:

Sebastian Hellmann (Jugend B) und Simon Horand (Jugend B) waren in ihren Gewichtsklassen leider die einzigen Starter, so dass sie kampflos die Goldmedaille in Empfang nehmen konnten.

Tim Struhler (Jugend B), der zum ersten Mal an einem Turnier teilnahm, kämpfte sehr ruhig und konzentriert. Er konnte sehr schnell recht gute Treffer landen. In seinem ersten Kampf um den Einzug ins Finale kämpfte er gegen Florian Adamietz aus Freising. Tim erzielte in der zweiten Runde den entscheidenden Treffer zu sieben Punkten Vorsprung und gewann überlegen mit 8:1 Punkten. Im Finale kämpfte er gegen Alexander Thiele ebenfalls aus Freising. Tim gewann bereits wenige Sekunden vor Ende der ersten Runde mit 10:3 Punkten die Goldmedaille.

Johannes Lehr (Jugend B) kämpfte in seinem ersten Kampf um den Einzug ins Halbfinale. Er kämpfte sehr ausgeglichen und konnte sehr gut taktieren. Er behielt in allen drei Runden die Oberhand und lag punktemäßig vorne. Allerdings konnte sein Gegner in den letzten Kampfsekunden drei Treffer hintereinander landen, so dass Johannes mit 10:12 Punkten den Kampf sehr knapp verlor. Damit erreichte er den 5. Platz in der Gesamtwertung.

Elina Valuev (Jugend A) traf in ihrem Finalkampf auf ihre Lieblingsgegnerin Kim Todtenbier aus Rudelzhausen. Kim bestimmte sehr schnell den Kampf, so dass Elina keinen Rhythmus finden konnte. Sie musste sich geschlagen geben und erreichte den zweiten Platz.

Niklas Binder (Jugend B) - ebenfalls zum ersten Mal auf der Wettkampffläche - traf im Halbfinale auf Abdullah Kekec von TKD Varol. Niklas wartete mit seinem ersten Angriff zu lange, so dass sein Gegner die Oberhand gewinnen konnte. Niklas erreichte den dritten Platz und nahm die Bronzemedaille mit nach Hause.

Ähnlich erging es unserem Jüngsten, Gerhard Boll (Jugend C). Er kämpfte im Halbfinale gegen Deniz Yavaz aus Rudelzhausen und versuchte immer wieder anzugreifen. Jedoch traf er seinen Gegner nicht hart genug, dass es die Kampfrichter als Punkt werten konnten. Er erreichte ebenfalls den 3. Platz.

Daniel Neundörfer (Jugend A) traf im Halbfinale auf den späteren Sieger Konstantin Benke. Er unterlag dem höher Graduierten und erreichte die Bronzemedaille.

Alexander Neundörfer (Jugend A) bestritt seinen Halbfinalkampf gegen Dominik Organistka aus Nennslingen. Alexander domierte diesen Kampf sehr rasch. 3 Punkte brachte ihm ein gezielter Kopftreffer, bei dem sein Gegner angezählt wurde. Er gewann bereits zu Beginn der zweiten Runde mit 8:1 Punkten. Im Finale traf er auf Sebastian Lenz aus Waldtrudering. Einige Momente der Unachtsamkeit kosteten ihn hier leider den Sieg. Er landete auf dem zweiten Platz und konnte damit die Silbermedaille in Empfang nehmen.

Mit 21 Punkten erreichten wir in der Vereinswertung den 8. Platz mit nur einem Punkt Rückstand auf den 7. Platz!

Bearb DSC 1689 fixed
Bearb DSC 1744
Bearb DSC 1610
Bearb DSC 1672
Bearb DSC 1600
Bearb DSC 1765
Bearb DSC 1558
Bearb DSC 1727
Bearb DSC 1676 fixed
Bearb DSC 1556
Bearb DSC 1714