Nordbayerische Meisterschaft: 2 Vizemeistertitel und 14 Qualifikationen

DSC 0474bAm letzten Samstag, den 07. Mai, fand in Feucht bei Nürnberg zum zweiten Mal in Folge die Nordbayerische Meisterschaft im Formenlauf statt. Die Wettbewerbe wurden auf drei Flächen ausgetragen. Insgesamt meldeten sich 217 Sportler aus 23 Vereinen an diesem Turnier an. Wie auch die letzten Jahre, fand zeitgleich zur Nordbayerischen Meisterschaft auch Nachwuchsturnier statt, bei dem vor allem junge Taekwondoin Turnier-Erfahrung sammeln können. Die besten Acht aus jeder Starterklasse qualifizierten sich für die Bayerische Meisterschaft, die am 16. Juli in Ansbach stattfindet.

Die TKD-Abteilung des TSV reiste mit insgesamt 24 Startern zur Nordbayerischen Meisterschaft, nachdem bereits ein kleines Team an der Südbayerischen in Gauting gestartet war. Unter den 24 Sportlern waren auch 7, die zum ersten Mal an einer Meisterschaft teilnahmen.

Zu Beginn wurden wie gewohnt die Team- und Paarwettbewerbe ausgetragen. Hier konnten alle gemeldeten Teams einen hervorragenden zweiten Platz erzielen. Auch im Nachwuchsbereich wurde das Team mit Tim, Tom und Marcus auf Anhieb Zweiter. Dieser Erfolg hielt ebenfalls bei den Paarwettbewerben an: Bei 6 Paarstarts konnten insgesamt 4 Bronzemedaillen erzielt werden. Neben dem Paar ab 31 mit Sonja und Uwe erreichten auch Sofia und Johann (Paar bis 17), Julia und Simon (Paar bis 14) und Laura und Tom (Paar bis 14, Nachwuchsturnier) einen hervorragenden 3. Platz. Das neu formierte Paar mit Lara und Jannis erreichte den 6. Platz, mit lediglich 0,3 Punkten Abstand auf den 4. Platz.

In der anschließenden Einzelkonkurrenz war das Starterfeld sehr unterschiedlich. Die größte Klasse war erneut Einzel bis 14 weiblich mit insgesamt 33 Starterinnen. In diesem Feld konnte sich Julia behaupten und erreichte einen sehr guten 13. Platz im Halbfinale. Eine ebenso gute Leistung zeigten Veronika, Johann und Simon in ihren Einzelstarts. Alle drei konnten durch gut gelaufene Formen ins Finale ihrer Klassen einziehen und sich somit für die Bayerische qualifizieren. Mit einer guten Präsentation ihrer Formen konnte sich Sonja in ihrem Einzelwettbewerb (bis 40 weiblich) erneut die Bronzemedaille sichern.

Außerdem gab es dieses Jahr eine Neuerung: Es wurde ein Mannschaftswettbewerb ausgetragen. Zuvor musste von jedem Verein eine Mannschaft bestehend aus 4 Personen gemeldet werden. Diese 4 Personen starteten dann jeweils immer abwechselnd gegen den zugelosten Verein im KO-System. Durch Handzeichen der Punktrichter wurde entschieden, welcher Verein das KO-Duell gewinnen konnte. Nach mindestens drei gewonnenen KO-Duellen stand der Siegerverein fest und zog in die nächste Runde ein.

Der zugeloste Gegner im Halbfinale war der TSV Neubiberg mit dem Trainer Jens Bolduan. Nach einem spannenden Wettkampf musste sich die Mannschaft des TSV Ansbach leider denkbar knapp mit 2:3 geschlagen gegeben und zog deshalb in das "kleine Finale" um Platz 3 gegen den TSV 04 Feucht ein. Auch hier waren einzelne Duelle sehr knapp, die Feucht mit 3:2 für sich gewinnen konnte. Letztendlich belegte der TSV Ansbach den vierten Platz.

  • 2. Platz

    Uwe Kärger, Holger Lipowski, Nohman Shamshad (Team ab 31 m)
    Sofia Reptschenko, Veronika Schwemmer, Selma Wirth (Team bis 17 w)
    Tim König, Tom Reinert, Marcus Würth (Team bis 14 m, Nachwuchsturnier)
  • 3. Platz

    Sonja Kußberger, Uwe Kärger (Paar ab 31)
    Julia Vogel, Simon Herrmann (Paar bis 14)
    Laura Voigt, Tom Reinert (Paar bis 14, Nachwuchsturnier)
    Sofia Reptschenko, Johann Koch (Paar bis 17)
    Sonja Kußberger (Einzel bis 40 w)
  • 4. Platz

    Johann Koch (Einzel bis 17 m)
  • 5. Platz

    Ayman Suleimani (Einzel bis 40 m)
    Martin Saal (Einzel bis 30 m)
  • 6. Platz

    Sarah Würth, Tim König (Paar bis 14, Nachwuchsturnier)
    Lara Müller, Jannis Foyrlis (Paar bis 14)
    Marcus Würth (Einzel bis 11 m, Nachwuchsturnier)
    Laura Voigt (Einzel bis 11 w, Nachwuchsturnier)
    Uwe Kärger (Einzel bis 50 m)
  • 7. Platz

    Sarah Würth, Tim König (Paar bis 14, Nachwuchsturnier)
    Tom Reinert (Einzel bis 9 m, Nachwuchsturnier)
    Veronika Schwemmer (Einzel bis 17 w)
    Nohman Shamshad (Einzel bis 40 m)
  • 8. Platz

    Sarah Würth (Einzel bis 11 w, Nachwuchsturnier)
    Simon Herrmann (Einzel bis 14 m)

    DSC 0474b
    DSC 0843b
    DSC 1068b
    DSC 0919b
    DSC 0855b
    DSC 0813b
    DSC 0470b
    DSC 0789b
    DSC 0653b
    DSC 0756b
    DSC 0513b
    DSC 0501b
    DSC 0528b
    DSC 0466b
    DSC 0778b
    DSC 0645b
    DSC 0485b
    DSC 0710b
    DSC 0456b
    DSC 0493b
    DSC 0697b
    DSC 0454b
    DSC 0726b
    DSC 0520b
    DSC 0575b
    DSC 0609b